Low Vision – Niedrige Sehleistung – Wie, Warum und Was?

Low Vision

– by Dr. Shaher Saad Eddin

Definition, oder was heisst das nun wirklich?

Wenn folgendes für dich zutrifft, hast du Low Vision oder anders formuliert eine niedrige Sehleistung:

Wenn die beste Korrektur bereits verwendet wird (z. B. eine Brille), für beide Augen, und die folgenden Einschränkungen oder Schwierigkeiten vorhanden sind. Mit einfachen Worten: Nicht fahrberechtigt und möglicherweise ist es schwierig, Gesichter auf der anderen Straßenseite zu erkennen, fernzusehen oder saubere, nicht fleckige, koordinierte Kleidung zu wählen.

Meßbare Werte, oder was eine Sehschwäche diagnostiziert, also feststellt:

Eine Sehschärfe von weniger als 6/18, aber mehr als 3/60.
Das Gesichtsfeld des Patienten 10 ° oder weniger.
oder die Kontrastempfindlichkeit beträgt weniger als 5%.

Angeborene oder erworbene Augenerkrankungen

Dieses stark eingeschränkte Sehergebnis wird meist von angeborenen oder erworbenen Augenerkrankungen, sowie systemischen Erkrankungen hervorgerufen. Diese pathologischen Erkrankungen, Störungen und Dystrophien, die einen schweren Sehverlust verursachen und zu „Sehbehinderungen“ führen, sind z. B.: (WHO-Liste gibt im Detail eine Erklärung)

Diabetische Retinopathie
Altersbedingte Makuladegeneration / AMD
Glaukom
Retinitis pigmentosa – RP
Frühgeborenen-Retinopathie – ROP
Stargardt-Krankheit
Albinos – okulokutaner Albinismus
Rod-Cone-Dystrophie
Dies sind die Hauptgründe für eine mögliche Sehbehinderung


Die visuellen Bewertungen für Patienten mit Sehbehinderung:

Die Krankengeschichte des Patienten ( Anamnese ), wie Medikamente oder allgemeine körperliche Gesundheit, Verletzungen usw. ist der Beginn der Untersuchung.

Die Sehschärfe wird anhand spezieller Karten wie „ Lea Charts “ für eine Entfernung von 3 m und im Nahbereich von 40 cm getestet . Die erste Version des LEA – Test wurde 1976 von der finnischen Augenärztin für Kinder entwickelt,  Ophthalmologin  Lea Hyvärinen, MD, PhD.

Hiding Heidi – when possible to distinguish the face of Heidi
For children and adult – a chart with extra large test figures
Leas Grating Contrast Test – What lines appear clearly separated

Darüber hinaus gibt es den Cardiff-Test, den Haag Streit-Test oder den Kontrastempfindlichkeitstest unter Verwendung spezieller Diagramme:

Cardiff or Haag Streit Test for contrast sensitivity
Color Colum Bar Test – Color deficiency and cone adaption
Cone Adaptation Test – Diagnose of scotopic and photopic functions
Ishihara Test for Color deficiency
Eye hand coordination test – P.O. Box Test

Ebenfalls sind Tests der Augen-Hand-Koordination wie der PO BOX-Test, Kegelanpassungstest zur Diagnose von Skotopisches- und Photopisch-Funktion, Farbsäulenbalken-Test für Farbsehschwächen und der Ishihara-Test um Komplettausfall von Farberkennungen festzustellen.

Visuelle Beurteilung

Brechungsindex: [Bestimmung (Brillen) Objektiv Rezept ]. Ein nicht korrigierter Brechungsfehler ist eine signifikante Ursache für eine verminderte Sehschärfe, selbst bei Vorhandensein einer Augenerkrankung oder einer Sehstörung.

Wenn der Brechungsfehler (Refraktion, Brillenglasverordnung) des Patienten korrigiert wird, wirkt sich dies auf den Erfolg von Hilfsmitteln für Sehbehinderte aus. Die Bewertung des Brechungsstatus, sogenannte objektive (Kooperation des Patienten ist nicht erforderlich) und subjektive (Patient beantwortet Frage zum Vergleich visueller Eindrücke) Tests, werden verwendet, um die neue Verschreibung als Voraussetzung für die weitere Bewertung der Low Vision Geräte (Lösung zur Verbesserung) zu bestimmen .

Objektiver und subjektiver Brechungsfehlertest:

Retinoskop: Das vielseitigste Gerät zur Bewertung des Brillenglasbestimmung. Besonders bei Medientrübungen und kleinen Pupillen sehr hilfreich. Dies ist ein objektiver Brechungstest.
Autorefraktometer: Sehr verbreitetes Computergerät mit elektronischer, mechanischer automatischer Brillenglasbestimmung . Dies ist ein objektiver Brechungstest.
Messbrille zum Vorschalten der Messgläser, oder der Phoropter für die subjektive Brillenglasbestimmung. Dies ist ein subjektiver Refraktionstest.
Beim Besuch eines Augenoptikers oder Augenarztes hat man diese „Geräte“ bereits erlebt.

Retinoscope
Messbrille
Auto Refractometer – Also a Keratometer, measures the Cornea Topography

Augenmotilität und binokulare Sehtests

Das okular-motorische System muss auf das Vorhandensein von Nystagmus, eine Funktionsstörung der Augenmotilität (Sakkaden, ein Augapfel-Zittern), Strabismus (manifestes Schielen) und Diplopie (Doppelbilder) untersucht werden.

Hirschberg Pupil Reflex Degrees Test
Maddox Rod Test
Stereo Fly Test
Worth Four Dot Test

Gesichtsfeldbewertung

Es gibt international bewährte Tests und Geräte, die auf die Diagnose, Untersuchung und Behandlung aller Patienten mit Sehbehinderung unterschiedlichen Alters, verschiedener Augenkrankheiten, Störungen und Dystrophien spezialisiert sind.

Confrontation Test – What angle the patient can see the object
Visual Field Overview
When can the patient see the object – here fingers
Goldmann Perimeter for static and dynamic visual field test

Hilfsmittel für Sehbehinderte

Es stehen Hilfsmittel für Sehbehinderte zur Verfügung, die dem Patienten nicht nur helfen das Sehvermögen zu verbessern, sondern auch die Lebensqualität für sich selbst, die Familie und die visuellen Anforderungen des Alltags und deren persönliche Prioritäten zu erreichen.

Das Teleskopsystem (Teleskopbrille), Galileo Galilei-Fernrohrsystem (für beide Augen) oder Monokular für ein Auge, um ferne Sehaufgaben und die mittlere Sehweite (Zwischenbereich 0.5 bis 2 Meter) zu verbessern.

Clip On Reading Magnifying Lenses
Ophtalmic Filter Lenses for Contrast Enhancement
Fresnel Lens – Magnifies for near Reading
Galiei binocular telescope glasses for far and intermediate distances
Kepler Monocular System for Near Vision – Has higher magnification vs Galilei
Hand Magnifying Lenses for Near Reading

Das Kepler-Monokular wird hauptsächlich für höhere Vergrößerungen im Nahbereich verwendet. Lupen zum Lesen des Sehens wie Ansteck- und Handlupen zur Verbesserung der Nahsicht und der Lesefähigkeit. Ophthalmische Filtergläser als Clip-On- oder feste Gläser zur Erhöhung der Kontrastwahrnehmung, zur Reduzierung der Photophobie und der Hell/Dunkel-Anpassungszeit. Prismatische Brillen für die Nah- und Fernsicht, zur Vergrößerung des Gesichtsfeldes, und in einigen Fällen von Glaukom, Nystagmus oder zur Behandlung von Strabismus mit Fresnel-Prismen. Die elektronische Lupe für die Nahsicht.

Nicht-optische Hilfsmittel, Computersoftware und Computerlesegeräte für Bildschirmlesegeräte

Computer Reading Screen / Reading device
The document is via a camera presented on a computer screen

Anwendung und Fallstudien

  • Bei einem Patienten mit einer diabetischen Retinopathie war das beste korrekte Sehen mit beiden Augen 6/60. Danach erreichte dieser Patient mit der Teleskoplupe 2.1facher Vergrößerung mit dieser Lösung, eine Sehleistung von 6/24.
  • Bei einem Patienten mit einer RP (Retinitis Pigmentosa) war das Sehvermögen bei Tageslicht mit 6/48 stark beeinträchtigt, mit Filtern zur Anwendung im Freien steigerte sich das Sehvermögen auf 6/12.
  • Ein AMD Patient (Altersbedingte Makuladegeneration) AMD-Patient mit Nahsicht, M5 mit prismatischer Lesebrille wird zu M3 und mit elektronischer Lupe wird zu M1 (WHO Definition Sehvermögen und Sehbehinderung.

Nahsehvermögen Test-Tafel

Das Optik-Inspektor Team freut sich über deine Fragen im Kommentarbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.