Schneebrille – Skibrille

Der Weg von der Schneebrille der Inuit, zur heutigen Skibrille, ist spannend und voller erstaunlicher Details. Auch zeigt diese Entwicklungsgeschichte, wie früh die Menschen sich um den Schutz der Augen bemüht haben. Die Inuit und das vom Überleben geprägte, handwerkliche Geschick steht für den Ideenreichtum der Menschen um sich den Naturgegebenheiten anzupassen.

Die Snow Goggles sind für den Schutz der Augen in der praktischen Anwendung sehr wirksam, doch optisch und kosmetisch hat sich zwischenzeitlich zur Freude der Skifahrer und Snow-Boarder einiges getan.

Eine Skibrille muss viel können

Die Skibrille muss viele Aufgaben erfüllen und ist in der Funktion Sportbrille, Schutzbrille und „Sonnenbrille“ zugleich. Der Komfort, Sicherheit und optische Performance ist von der Qualität der verwendeten Materialen, der Konstruktion und der Verarbeitungstechnik abhängig.

Die Skibrille hält herumwirbelnde Schnee- und Eispartikel zuverlässig ab und blockt die für das Auge schädliche Strahlung.

Kostenlos Herunterladen und Ausdrucken:

Skibrille mit Beschlag

Freie Sicht ist Punkt „Numero Uno“ beim Komfort, Sicherheit und Funktionalität. Faszinierende Landschaft, toller Schnee und erstklassige Piste ist nur bei guter Sicht mit Freude zu genießen und garantiert den geplanten Fahrspaß. Das Wetter kann man nicht beeinflussen, doch die Qualität der optischen Performance der Skibrille.

Es gibt nichts lästigeres als beschlagene Skibrillen. Deshalb ist auf eine standardmäßige Doppelverglasung und entsprechendes Lüftungssystem zu achten, sodass die Feuchtigkeit (Schwitzen) heraus geleitet wird. Beim Einkehren in die „Hüttn“ unbedingt dran denken, nicht nur die Handschuhe zu trocknen, sondern auch die Skibrille!

Skibrille funktional, modisch, cool und trendy

Längst erfüllen die Hersteller diese Anforderungen. Die Wintersport Industrie zeigt seit Jahrzehnten, dass sie modische, technisch oder sicherheitsrelevante Trends mit Leichtigkeit beherrscht und bedient.

Die Serie Infiniti Red Bull Racing Skibrille, slokker und gasco ist ein gutes Beispiel.

Werbung: Helme Maedl biete diese Modelle online an.

Diese verfügen über alle Funktionen die eine Ski- und Snow-Board Brille haben muss. Die folgenden Parameter sind ein Ausstattungsbeispiel, sollten aber bei einer qualitativen Skibrille niemals fehlen.

Checkliste

  • Tönung: 70 %, das entspricht der Filterkategorie 2 und ist für die meisten Einsätze geeignet, um Strahlung und Blendung sicher zu reduzieren. Ebenfalls bei direkter Sonnenstrahlung sowie wolkenfreiem Himmel vollkommen ausreichend (VLT und Kategorien).
  • Polarisierung: polarisierte grau-getöntes Glas, diese Farbe wurde extra für Red Bull Racing entwickelt. Diese Universaltönung für perfekte & blendfreie Sicht ist eine ZEISS Farbtechnologie Entwicklung.
  • Die rahmenlose Optik sieht auch ohne Skihelm gut aus und trägt nicht auf.
  • Anatomische Anpassung: Durch die Verwendung eines zweilagigen Schaumstoffes passt sich die Form der Skibrille immer perfekt an die Konturen des Gesichtes an.
  • Das Brillenband kann an zwei Stellen verstellt werden, um die Weite auf die richtige Kopf- oder Helmgröße einzustellen.
  • Helm-Kompatibel: Das Band ist mit Silikon beschichtet, damit es nicht vom Helm rutscht.
  • Outrigger sorgt dafür, dass die Skibrille an alle gängigen Skihelme eingepasst werden kann und lässt sich durch die flexibel gelagerte Aufhängung leicht neigen.
  • Optische Korrektion: Mit einem Clip kann die eigene Glasstärke eingesetzt werden.
  • Polycarbonat-Scheiben bieten 100% UV-Schutz und verfügen über eine hohe Festigkeit, sind bruchsicher und leicht. Zusätzlich mit Kratz resistenter Beschichtung.
  • Verzerrungsfreie Sicht durch eine optimierte Scheibengeometrie.
  • Doppelscheibe: Die zwei Einzelscheiben bilden eine thermische Barriere, die den Anti-Beschlag erst ermöglichen.
  • Doppelbelüftungssystem: Die Belüftung ist Teil der Anti-Beschlag Funktion und gibt angenehmes, trockenes Tragegefühl, weil Schweiß-Anlagerung der Hautauflage reduziert werden.
  • Anti-Beschlag: (Anti-Fog) Beschichtung der Scheiben. Diese sind dadurch wasserabweisend und verhindern so das Beschlagen der Skibrille.
  • Thermoformschaum: Eine doppelte Schaumstoffpolsterung auf der Innenseite der Skibrille für besten Komfort beim Hautkontakt.

Checkliste zum Skibrillen Kauf

Die Design Experten der Wintersport Industrie stehen mit ihrer Alpinen Mode der Street Fashion Industrie beim Ideenreichtum in nichts nach. Zusätzlich müssen dabei noch Aspekte wie die Sicherheit und die kompatible Anwendung bei wechselnden Bedingungen wie dem Wetter erfüllt werden.

Salomon, Atomic, Uvex, Alpina und Co.

Dies soll nur zur Veranschaulichung über die Produktvielfalt der erhältlichen Modelle und der verschiedenen Hersteller sein. Auch Modelle der Firma SCOTT, Salomon, Julba und viele andere sind online bei den folgenden Anbietern erhältlich.

Licht und Strahlung

Anmerkung: Die UV-Strahlung nimmt pro 1000 Höhenmeter um rund 15 Prozent zu. Schneeblindheit

Eine Skibrille schützt vor Schnee, Kälte, und zunehmender UV-Strahlung . Die Bindehaut und Hornhaut erfährt durch die UV-Strahlung, sowie unsere Haut im Gesicht und anderen nicht geschützten Hautstellen, einen Sonnenbrand. Dies ist eine Schädigung die vom genetischen Regenerationszyklus Minus-Eins zählt!

Die Reflexionen der Schneeoberfläche sind eine Blendung und verstärken die bereits erhöhte Höhenstrahlung zusätzlich. Die Polarisierung von Ski- und Sonnenbrillen in der Alpinen Anwendung ist längst Standard. Dies nicht zu tun ist „am falschen Fleck gespart“. Die Natur und die Landschaft in ihrer Schönheit erleben, in Verbindung mit körperlichen, sportlichen Betätigung ist für uns „Augen-Wesen“ erheblich reduziert, wenn die optische Versorgung unzureichend ist. Alle Ausrüstungsgegenstände in den Bergen sind wichtig. Die Optik hier nicht erstrangig zu Sehen ist definitiv ein Fehler mit Reue-Garantie.

Sonnenbrille

Nochmal, Alpine Betätigung mit Snow-Board oder Skiern, heißt auch immer eine Sonnenbrille dabei zu haben, die den Höhenlagen gerecht wird. Jeder kennt die „überbräunten“ Gesichter der Alpinen Urlauber, die an der ein oder anderen Stelle im Gesicht „ausfransen“ weil für das Sonnen nur die Augen geschlossen werden. Das muss nicht sein!

Strike - Sonnen und Sportbrillen
Hit-Optik

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.