Sportbrille

Sportbrille – auch hier wieder am Liebsten eine die alles kann? Nein, die gibt es nicht. Manche Ausführungen können bei verschieden Sportarten verwendet werden. Eine Sportschutzbrille für einen Basketball-Athleten sollte die gleiche Funktion beim Handball erfüllen.

Für welchen Sport?

Es gibt um die 200 verschiedenen Sportarten, globale Unterschiede sind ziemlich spannend wenn man die länderspezifischen Gegebenheiten etwas genauer studiert.

Diese 200 Sportarten werden hier, mit ein paar Ausnahmen, nicht im Detail vorstellen. Wichtig ist, die Aufmerksamkeit auf dieses vernachlässigte Thema zu lenken. Es werden ebenfalls die Begriffe Sportschutzbrille oder Schulsportbrille verwendet.

Kinder beim Sport

Ob in der Schule oder im Verein, es ist besonders wichtig die Kinder zur Routine, eine Sportbrille zu verwenden, hinzuführen. Beim Skifahren ist das inzwischen meist selbstverständlich durch entsprechende Kurse „antrainiert“, doch es geht nicht in allen Sportarten so vorbildlich zu.

Die mit bekannteste Firma Uvex, und andere, haben sich diesem Thema angenommen und der Erfolg spricht für sich. Das ein Kind die Sportbrille auch verwendet muss diese hipp, trendy und cool sein, sonst wir diese nicht aufgesetzt.

Online findest du bei BRILLE24 oder MISTER SPEX ein sehr großes Angebot von Uvex Sportbrillen und anderen Marken. In der Suche, Sportbrille eingeben, um zur weiteren Auswahl zu gelangen. Das online zu erledigen macht Sinn, wenn schon Erfahrung mit diesem Thema besteht, und das individuell, richtige Modell bereits kennt.

Werbung

Eine Sonnenbrille ist keine Sportbrille

Eine Sonnenbrille ist nicht immer gleich eine Sportbrille auch wenn diese Eigenschaften für Outdoor-Aktivitäten aufweist, wie UV-Schutz, Tönung, Polarisierung, etc. Hier ist Vorsicht geboten, denn zu einer sportspezifischen Brille kommt Sicherung gegen Verrutschen (Gummiband) oder die wichtige Bruchfestigkeit und vieles mehr hinzu.

Die üblichen Verdächtigen

Durch einen Unfall verursachte Augenverletzung ist die häufigste Ursache für Erblindung. Weltweit sind das um die 1.5 Millionen Menschen, wobei Sportunfälle die Liste der Augenverletzungen anführen. Die Sportarten mit einem Ball, Squash, Golf, Tennis in Verbindung mit einem Schläger stehen ganz oben. Rangleich übrigens Fußball, Basketball und Handball, wobei die prozentualen Anteile von Land zu Land differieren. Australien hat mehr Unfälle beim Cricket und in Europa ist das der Fußball. Beim Jugendfußball gibt es eingehende Studien, welche eine deutlich erhöhte Anzahl von Augapfel-Prellungen (mit Vorderkammer-Einblutungen), verursacht durch Kopfbälle, Zusammenstößen mit Spielern und Torpfosten. Paintball und Motocross verursacht sehr oft da Verletzungen wo es immer noch Fälle gibt, die keine Schutzbrille verwenden.

Kindersport und Augenschutz

Hier ist noch einmal zu verdeutlichen, dass Kinder und Jugendliche lückenlos zum Thema Augenschutz hingeführt werden. Die Erwachsenen können durch ein Vorleben und Vormachen viel erreichen.

Online findest du hier preiswerte Sportausrüstung bei Sportolino.de, und Sportbrillen mit Clip für die eigenen Glasstärke bei

Werbung

Download Studien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.